Das passende Vordach zu Ihrer Haustür

Vordächer für Haustüren
Vordächer für Haustüren bieten einen optimalen Schutz vor Nässe und auch Wind. Im Handel sind zahlreiche Vordachversionen erhältlich. Hier eine passende Auswahl zu treffen, kann mitunter schwierig sein. Nachfolgend werden einige Kriterien für den Kauf des passenden Vordachs für die Haustür vorgestellt, damit die Auswahl leichter fällt.

Vordachmaterialien

Vordächer werden in unterschiedlichsten Materialien und Preisen angeboten. Hier gibt es Modelle aus Acryl, Holz oder auch Glas. Acryl und Glas bieten den Vorteil, dass sie lichtdurchlässig sind. Beide Materialien unterscheiden sich allerdings hinsichtlich der Langlebigkeit und des Gewichts. Glas ist vergleichsweise sehr schwer und muss mit einem entsprechend robusten Gestell montiert werden, dass die Tragkraft gewährleisten kann.
Acryl ist als Material wesentlich leichter, einfach anzubringen und flexibel im Hinblick auf die Witterung. Holz ist das langlebigste Baumaterial bei Vordächern. Es kann in allen Farben lackiert oder lasiert werden. Darüber hinaus kann ein Holzdach immer schnell ausgebessert oder repariert werden. Allerdings bietet ein Holzvordach nicht die Lichtdurchlässigkeit, die Acryl oder Glas bieten können.

Die korrekte Vordach-Montage

Je nach Material unterscheiden sich auch die Montagemöglichkeiten. Demgemäß ist eine einfache Montage auch schnell erledigt. Schwere Konstruktionen sollten nicht an der Hauswand verankert werden, sondern über ein Fundament eine eigene Befestigung mit dem Erdreich erlangen, damit das hohe Gewicht auch sicher und vor allem sturmfest befestigt ist. Ein einfaches Acryl Vordach hat durchschnittlich ein Gewicht von fünf Kilogramm. Das lässt sich noch leicht an der Außenwand eines Hauses befestigen. Glaskonstruktionen und Vordächer aus Holz können schnell 100 Kilogramm und mehr wiegen.
Hier ist es dann nicht mehr ohne weiteres eine einfache Wandmontage mit einigen wenigen Dübeln und Schrauben möglich. Wer handwerklich geschickt ist und helfende Zusatzhände hat, kann einen Fertigbausatz wählen. Hier sind alle Materialien und Zubehöre im Lieferpreis enthalten, sodass bei Lieferung sofort mit der Montage begonnen werden kann. Bei schweren Konstruktionen ist eventuell ein Fundament erforderlich, das die Konstruktion sicher trägt. Mehr Informationen zu dem Thema Vordächer für Haustüren.

Zusammenfassung

Vordächer können oftmals schon unter 100 Euro erworben werden. Die Dächer bestehen aus Acryl und werden mit allen Halterungen und Befestigungsmaterial geliefert. Erhältlich sind die Dächer in unterschiedlichen Normgrößen. Hochpreisige Vordächer können bisweilen einen vierstelligen Betrag kosten. Soll das Vordach gleichzeitig als ein Balkon für eine darüberliegende Etage fungieren, sollte der Bauauftrag an ein Unternehmen abgegeben werden. Hier müssen Statik und Befestigung optimal aufeinander abgestimmt werden. Darüber hinaus ist zumeist eine Baugenehmigung erforderlich. Klicken Sie hier, wenn Sie mehr Informationen benötigen.
Hierbei kann ein Architekt erforderlich werden. Einfache Dächer sind schnell montiert und können auch selbst angebracht werden, wenn man handwerklich geschickt ist. Komplizierte Konstruktionen sollten besser vom Fachmann aufgebaut werden, damit das Vordach auch zu jeder Saison wetter- und sturmfest ist. Bausätze für Vordächer sind in unterschiedlichen Materialien und Größen im Handel erhältlich, sodass für jeden Geschmack, jedes Budget und auch passend zur Hausfassade ein harmonierendes Vordach gefunden werden kann.
Schlagwörter: