Bestens ausgestattet im Homeoffice

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen – viele Unternehmen setzen nun auf ein weitreichendes Homeoffice, wobei dies für viele eine große Umstellung darstellt. Wie Sie selbst Ihr optimales Homeoffice einrichten und welche technische Ausstattung Sie dafür benötigen, erfahren Sie hier.

Gestaltung des Homeoffice – notwendige technische Ausstattung für die Homeoffice Telefonie

Um auch von Zuhause aus produktiv arbeiten zu können, ist eine einwandfreie IT- Infrastruktur notwendig. Eine stabile und leistungsfähige Internetverbindung ist die wichtigste Komponente, deshalb sollten Sie optimalerweise über einen DSL- Anschluss mit kabellosen Internetzugang (WLAN) verfügen. Je nach Verbrauch und Anbieter stehen Ihnen verschiedene Leistungsangebote zur Verfügung, so wie günstige, aber meist leistungsschwächere, LTE- Verbindungen. Mit einer WPA/ WPA2- Verschlüsselung sichern Sie Ihr Netzwerk ab, sodass Ihre Daten und Passwörter unzugänglich bleiben. Um auch von unterwegs schnell und sicher Daten austauschen zu können, hilft Ihnen die Installation eines Virtual Private Networks (VPN).
Zur weiteren Ausstattung gehören außerdem:

  • Ein großer Bildschirm
  • Komfortable Tastatur und Mouse
  • Drucker
  • Scanner

So funktioniert die Homeoffice Telefonie

Im Bereich der Sprachkommunikation ist die IP- Telefonie die gängigste. Sie läuft über das Internet Protokoll und wird deshalb auch als Internet- Telefonie bezeichnet. Die IP- Telefonie ermöglicht, dass Telefonate nun über dasselbe Netzwerk geführt werden und erfordert eine stabile Internetverbindung. Telefonate, die das Büro erreichen, werden nun zu Ihnen nachhause umgeleitet. Auch Rufnummern können für die Telefonie in die Cloud importiert werden. Über den Browser des Anbieters für Homeoffice Telefonie, können Sie Telefoneinstellungen bearbeiten und individuell anpassen. Mit dem passenden Anbieter können Sie schnell und einfach Ihre Homeoffice Telefonie einrichten.

Falls Sie häufig Telefonate führen, ist ein kabelloses Headset mit integriertem Mikrofon ebenfalls empfehlenswert, denn dadurch sind Ihre Hände frei und Sie können parallel arbeiten.
Besonders geeignet sind On- Ear- Headsets, mit einer oder zwei Hörmuscheln, für eine gute Ton- und Sprachqualität. Ebenso wichtig ist die Qualität des Mikrofons, damit Sie auch für andere deutlich verständlich sind. Je nach Größe ihres Büros, können Sie zusätzlich über ein Headset mit Active Noise Cancelling (ANC) nachdenken. Dabei handelt es sich um geräuschunterdrückende Lautsprecher, die störende Hintergrundgeräusche und Schall zu reduzieren.

So schaffen Sie eine gute Arbeitsumgebung für Ihre Homeoffice Telefonie

Das Arbeiten von Zuhause aus, bietet mehr Freiheit in der Wahl der Arbeitsumgebung, sei es in der Küche oder im Wohnzimmer. Jedoch sollten Sie für Ihren Arbeitsplatz einen separaten ruhigen Raum wählen, damit Sie konzentriert und ungestört arbeiten können. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Raum wählen mit genügend Tageslicht und frischer Luft. Die lange Zeit am Schreibtisch kann eine körperliche Belastung darstellen, wenn nicht auf eine angemessene Sitzposition geachtet wird. Sie sollten über genügend Beinfreiheit verfügen und eine gesunde Sitzhaltung einnehmen. Speziell darauf ausgelegt sind ergonomische Stühle mit zahlreichen Verstellmöglichkeiten von Höhe, Sitzfläche, Rücken- und Armlehnen.

Das müssen Arbeitgeber für eine Homeoffice Telefonie zur Verfügung stellen

Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, wie auch im Betrieb, Ausstattung bereitzustellen, die für die jeweilige Arbeitsleistung benötigt wird. Dazu zählen technische Geräte wie Computer, Laptops und Monitore. Viele Arbeitnehmer fordern außerdem zusätzliches Mobiliar für ihr Büro. Rechtlich gesehen wird es hier problematisch: Mit der Finanzierung des Arbeitsplatzes durch den Arbeitgeber, wird er zu einer Arbeitsstätte des Arbeitgebers, womit er ein Besuchsrecht des Arbeitnehmers hat.

Homeoffice Telefonie

Ein funktional und bequem eingerichtetes Homeoffice fördert Wohlbefinden und Produktivität

Welche technische Ausstattung wird für die Homeoffice Telefonie benötigt?

Wichtig ist die IT- Infrastruktur: eine stabile Internetverbindung, am besten einen DSL- Anschluss mit WLAN Netzwerk, eine WPA/ WPA2- Verschlüsselung zur Absicherung von Daten und Passwörtern und ein Virtual Private Network (VPN) für den Datenaustausch.

Wie funktioniert die Homeoffice Telefonie?

Bei der Homeoffice Telefonie, auch IP- Telefonie genannt, wird der Telefonanschluss des eigentlichen Arbeitsplatzes in Ihr heimisches Netzwerk verlegt, weshalb Sie eine einwandfreie Internetverbindung benötigen. Zahlreiche Anbieter helfen Ihnen dabei, die Telefonie für Ihr Homeoffice einzurichten.

Was müssen Arbeitgeber für die Homeoffice Telefonie zur Verfügung stellen?

Arbeitgeber müssen die nötigen Hilfsmittel, wie Computer, Laptops und weitere technische Geräte zur Verfügung stellen, die erforderlich für die jeweilige Arbeitsleistung sind. Es ist möglich, jährlich bis zu 1250 Euro steuerlich abzusetzen.

 

Schlagwörter: