Minecraft Server – Eine Bereicherung des Spiels

Minecraft Server
Wer schon einmal Minecraft gespielt hat, wird schnell gemerkt haben, in welchen Bann es einen ziehen kann. Schnell kommt der Wunsch auf, mit anderen Spielern gemeinsam eine Welt aufzubauen und sich gegenseitig beim Besiegen des Enddrachens zu unterstützen. Dies ist kein Problem, denn genau dafür gibt es Minecraft Server. Es gibt unzählige Server, auf denen man zusammen mit anderen Spielern in ein ganz neues Spielerlebnis eintauchen kann.
Doch eines haben diese Server alle gemeinsam: sie werden von einer Person oder einem Team geleitet und strukturiert. So kann man beim Spielen bemerken, dass einem die Entwicklung des Servers nicht mehr zusagt oder sich der Gedanke im Kopf setzt, einen eigenen Server zu erstellen.

Welche Vorteile bringt das Spielen im Multiplayer?

Auf einem Minecraft Server kann man andere Spieler kennenlernen, die ebenfalls von Minecraft fasziniert sind. So können Tipps und Tricks, genauso wie verschiedene Kampftechniken ausgetauscht und ausprobiert werden. Durch die Vielzahl an Server gibt es mittlerweile auch unendliche viele Spielmodi. Einige Server haben es sich zum Ziel gemacht, das echte Leben so gut es geht abzubilden. So gibt es ein funktionierendes Wirtschaftssystem mit einer Währung und Geschäften oder auch Autos und Bahnstrecken, um größere Distanzen zurückzulegen. Viele Server bieten zusätzlich die Option, Minispiele zu bestreiten. Dort kann man sich mit seinen Freunden in verschiedenen Disziplinen messen, wie beispielsweise Jump ’n Run, Capture the flag oder auch Hungergames, welche an die Geschichte von „Die Tribute von Panem“ angelehnt sind. Hilfreiche Softwares für Sie.

Warum ist es sinnvoll, sich einen eigenen Server zu mieten?

Auf dem eigenen Server kann der Besitzer entscheiden, wer darauf spielen kann. So kann man ausschließlich seinen Freunden Zugriff auf den Server gewähren und sich vor ungewollten Mitspielern schützen. Des Weiteren ist es schwer, heutzutage einen Server zu finden, der sich gerade im Aufbau befindet. Die populärsten und größten Minecraft Server bestehen seit vielen Jahren und sind dementsprechend fortschrittlich, was das Gameplay angeht. Gerade für Spieler, die gerne Vanilla Minecraft spielen, das heißt mit leerem Inventar in einer neuen Welt spawnen, ist ein eigener Server sehr von Vorteil.
Außerdem kann man selbst entscheiden, in welche Richtung sich der Server entwickeln soll und welche Mods installiert werden sollen. Eine mögliche Spielweise wäre ein Roleplay Server, auf dem eine Geschichte nacherzählt wird und jeder Spieler eine bestimmte Rolle übernimmt. Ein geeignetes Szenario wäre das Mittelalter. Es gibt viele Anbieter, bei denen Server sehr einfach angemietet werden können. Die Preise variieren je nachdem wie lange er online bleiben soll oder auch wie viele Slots (Anzahl der gleichzeitig erlaubten Spieler) zur Verfügung stehen. Taucht nun in ein neues Spielerlebnis mit einem eigenen Server ein!
Schlagwörter: