Seefrachtspedition

Seefracht

Täglich konsumieren wir Güter aus aller Welt. Egal ob es sich um Bananen aus Kolumbien, Mangos aus Indien oder Wein aus Südafrika handelt – die Welt ist eng miteinander vernetzt und der Großteil des Warentransports läuft über den Seeweg. Neben Lebensmitteln werden Rohstoffe, technische Geräte, Kleidung, Möbel, Autos und alle möglichen Gegenstände unseres Alltags transportiert. Weltweit wird ca. 80% des Exports als Seefracht verschifft, mit positiven und negativen Auswirkungen auf uns und unseren Planeten.

Seefracht

Einen gewissenhaften Partner bei der Verschiffung von Gütern ist das A und O

Mehr als die Hälfte der internationalen Seefracht wird von Speditionen aus fünf verschiedenen Ländern kontrolliert. In Griechenland, Japan, Deutschland, China und Norwegen sind riesige Reedereien beheimatet, die den Großteil der Waren transportieren. Mit den gigantischen Frachtschiffen können so viele Container auf einmal transportiert werden, dass die Transportkosten der Produkte auf ein Minimum reduziert werden. Deshalb ist diese Form des Warenaustauschs für Unternehmen und für den Endverbraucher die interessanteste. Auf modernen Frachtern können bis zu 14.000 Warencontainer  transportiert werden.

Falls Sie als Unternehmen oder vielleicht auch als Privatperson an Seefrachten denken, liegen Sie mit der Idee nicht falsch, mehr dazu unter:

Das macht eine gute Seefrachtspedition aus

 

Schlagwörter: